KCS, ESM und mehr: Schlüsselbegriffe in der Welt des ITSM

Junge Frau mit blauem Hintergrund

Die Welt der Informationstechnologie ändert sich ständig und entwickelt sich weiter. Um im Wettbewerb zu bleiben, müssen Organisationen diese Entwicklungen erkennen und nutzen. Ein Bereich, in dem solche Veränderungen stattfinden, ist das IT-Servicemanagement (ITSM). In diesem Blogartikel schauen wir uns fünf Schlagwörter genauer an, die im ITSM immer mehr an Bedeutung gewinnen: Swarming, Internet der Dinge (IoT), Lean, Enterprise-Servicemanagement und Knowledge Centered Service (KCS).

1. Swarming

Swarming ist eine Methode im ITSM, die darauf abzielt, das traditionelle Modell des “Eskalierens” durch eine kollaborative, teambasierte Lösungsfindung zu ersetzen. Statt einen Incident durch eine Reihe von Eskalationsstufen zu leiten, bringt Swarming sofort das richtige Expertenteam zusammen, um das Problem zu lösen. Diese Methode kann die Lösungszeiten verkürzen und die Qualität der gelieferten Lösungen verbessern.

Sie möchten mehr zum Thema Swarming erfahren? Lesen Sie unseren Blogartikel.

2. Internet der Dinge (IoT)

Das Internet der Dinge bezeichnet die Verbindung von physischen Geräten mit dem Internet, die Daten sammeln und austauschen. Diese Technologie hat Auswirkungen auf das ITSM, da mehr Geräte online gehen und gewartet werden müssen. IT-Abteilungen und deren Tools müssen in der Lage sein, IoT-Geräte zu verwalten.

3. Lean

Lean ITSM bezieht sich auf den Ansatz, Verschwendung zu eliminieren und die Effizienz zu steigern, indem man sich auf das konzentriert, was für den Melder von Wert ist. Dies kann durch die Automatisierung von Routineaufgaben, die Optimierung von Prozessen und die Beseitigung unnötiger Schritte erreicht werden. Lean ermöglicht es IT-Abteilungen, schneller und reaktionsschneller zu arbeiten und dabei die Qualität ihrer Services zu verbessern.

Lesen Sie unseren Blogartikel und erfahren Sie alles über Lean Servicemanagement.

4. Enterprise-Servicemanagement

Enterprise-Servicemanagement (ESM) ist die Anwendung von ITSM-Prinzipien und -Praktiken auf andere Bereiche einer Organisation, wie z. B. HR, Finanzen und Marketing. ESM ermöglicht eine bessere Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Abteilungen und kann dazu beitragen, die Effizienz und den Service zu verbessern.

5. Knowledge Centered Service

Knowledge Centered Service (KCS) ist eine Methode zur Verbesserung des Wissensmanagements im ITSM. KCS fördert die Schaffung, Pflege und Nutzung von Wissen als einen zentralen Bestandteil Ihrer Serviceabteilung. Durch die Nutzung von KCS können IT-Teams ihre Fähigkeit zur Problemlösung verbessern, die Effizienz steigern und eine bessere Kundenzufriedenheit erreichen.

Sie möchten KCS erfolgreich in Ihrem Servicedesk implementieren? Lesen Sie unseren Blogartikel.

Damit Sie keinen Trend mehr vergessen, schauen Sie sich unsere Schlagwörter nochmal zusammengefasst in unserem Video an:

Insgesamt bieten diese fünf Schlagwörter spannende Möglichkeiten zur Verbesserung des ITSM. Durch die Implementierung von Swarming, der Integration von IoT, der Anwendung von Lean-Prinzipien, der Erweiterung auf Enterprise-Servicemanagement und der Nutzung von Knowledge Centered Service können IT-Abteilungen ihre Servicebereitstellung verbessern.

Sie möchten keinen Trend im ITSM verpassen?

Abonnieren Sie unseren Blog und bleiben Sie immer up to date.

 

Inspirieren Sie andere - Teilen Sie diesen Blog